☰       Show/Hide Menu

☰       Department Menu

School of Applied Language & Intercultural Studies

Sprachen - Deutsch

View in English or German

Information in German Information in English

HERZLICH WILLKOMMEN!

Warum Deutsch studieren?

Also, erstens ist Deutsch leichter als oft angenommen. Englische Muttersprachler oder jemand mit Englischkenntnissen sind beim Deutschlernen insofern im Vorteil, als dass Deutsch und Englisch beide den gleichen germanischen Sprachursprung haben. Die beiden Sprachen weisen daher eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten bei Grammatik und Vokabular auf. Zum Beispiel verstehen viele englische Muttersprachler problemlos die folgenden deutschen Wörter: Apfel – bringen – Chance – Demokratie. Auch die vielen längeren Wörter in der deutschen Sprache können relativ leicht erraten werden. Nehmen wir als Beispiel mal die Rhabarbermarmelade.

Diejenigen, die Deutsch bereits in der Schule gelernt haben, sind jetzt vielleicht soweit, dass sie sich mit den etwas verzwickteren Aspekte der Sprache befassen wollen. Vielleicht erregen ja z.B. die folgenden Komposita ihr analytisches Interesse:

Fingerspitzengefühl, Sonnenuntergangszeiten, Naturwissenschaftsmuseum, Sekundenschnelle -  nur jeweils ein Wort im Deutschen, während im Englischen viele Wörter benutzt werden müssen! Und wie sind folgende Gemeinsamkeiten zu erklären?: ernst – serious (earnest), Hund – dog (hound), binden – to tie (to bind). Schon interessant, oder? Zu guter Letzt kann Deutsch vielleicht als Erklärung herangezogen werden, warum im Englischen eigentlich ein Unterschied zwischen 'who' ('wer') und 'whom' ('wen/wem') gemacht werden sollte...

Es gibt aber auch noch andere Gründe, warum Deutschlernen sich lohnt...

  • Deutsch ist die am weitesten verbreitete Sprache Europas – keine andere europäische Sprache hat soviele Muttersprachler wie Deutsch.
  • Deutschland ist mit seinen 81 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste europäische Land und Deutsch ist auch offizielle Sprache in Ländern wie Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein.
  • In bestimmten Gegenden Norditaliens (Südtirol), Ostbelgiens, der Niederlande, Dänemarks und Ostfrankreichs hat ein beachtlicher Teil der Bevölkerung Deutsch als Muttersprache. In Osteuropa ist Deutsch nach Russisch die am zweithäufigsten gesprochene Sprache.
  • Weltweit verständigen sich 120 Millionen Menschen auf Deutsch.
  • Die deutsche Wirtschaft ist die größte in Europa und die viertgrößte weltweit.
  • Zu den deutschen Firmen mit weltweitem Ruf gehören Mercedes, Adidas, BMW, Haribo, Lufthansa, SAP, Siemens, BASF, Opel, Volkswagen, Braun, Lidl und Aldi.
  • Übersetzer und Dolmetscher mit Deutsch sind EU-weit gefragter als alle anderen Sprachen. Hier klicken um zu sehen, welche Aufträge die Europäische Kommission an Bewerber mit Deutsch zu vergeben hat.
  • Deutsch ist eine der führenden Wissenschaftssprachen. Wo wären die internationaleWissenschaft und Technologie heute ohne Albert Einsteins Relativitätstheorie, Otto Diesels Motor oder Carl Benz mit seiner Erfindung – dem Auto?
  • Deutsch an der DCU

Studenten, die Deutsch als Teil des BA in Applied Language and Intercultural Studies studieren, verbringen ein ganzes Jahr an einer deutschen oder österreichischen Universität. Dieses Auslandsjahr ermöglicht es den Studierenden, wertvolle intensive Erfahrungen im Umgang mit einer anderen Kultur zu sammeln. Nicht umsonst kehren die meisten Studenten ganz begeistert von ihrem Auslandsaufenthalt zurück.  

Als Student oder Studentin der deutschen Sprache kann man sich um zahlreiche Stipendienprogramme bewerben, die vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) angeboten werden. Diese Stipendien sind dazu da, kurze oder längere Studienaufenthalte in Deutschland zu finanzieren. Sehr beliebt sind die Sommerkursstipendien, die einen 3-4-wöchigen Aufenthalt in Deutschland ermöglichen, oder auch die Jahresstipendien für Germanisten (z.B. während des Auslandsjahrs).

BA Studiengänge an DCU

Deutsch wird in den folgenden DCU Studiengängen angeboten:

BA in Applied Language and Intercultural Studies
BA in Languages for International Communication (For non-native speakers of English only)
BA in Business Studies International

Über diesen Link findet man mehr Informationen zu den einzelnen Deutschkursen; danach einfach auf Module klicken, die mit 'GE' beginnen (z.B. GE250 German Language 5).

Was haben  unsere Absolventen zum Deutschlernen an DCU zu sagen?

Michael Mullen, Corporate Banker (Senior Account Manager), Luxemburg
Absolvent des BA in Applied Languages (Deutsch/Französisch) im Jahr 2004

"Studying German as an ab initio (beginner) student at DCU has proved to be a very
worthwhile and enjoyable decision for me both personally and professionally. Since graduating from DCU in November 2004, I have been very fortunate to find employment where knowledge of the German language was required. Having studied German at DCU, I have been offered several opportunities in my career to date. While working with an American bank in Dublin I travelled to visit clients in Germany, Austria and Switzerland. Since graduating I have worked in Dublin, Berlin and am currently based in Luxembourg. Such travel and employment opportunities would not have been possible if I hadn't studied German at DCU."

Kontakt

Dr. Áine McGillicuddy erteilt Auskunft zum Deutschlernen an DCU.

Telefonnummer: +353 1 700 5677
Email-Adresse: aine.mcgillicuddy@dcu.ie

Postgraduierte Studien

Forschungsmöglichkeiten (Magister- oder Doktorarbeit) bieten sich in folgenden Bereichen:

  • Übersetzung
  • Literatur
  • Film
  • Kulturelle Studien
  • Sprachstudien

Nähere Informationen hierzu sind von Dr. Minako O'Hagan erhältlich.

Hier ist eine Auswahl von Magister- und Dokorarbeiten im Bereich Deutsch aufgeführt:

Liese, Melanie (2010). The representation of the ethnic and cultural "other" in primary school textbooks: a comparative case study of North Rhine-Westphalia (Germany) and Ireland.

Ghassempur, Susanne. (2009). "Tha' sounds like me arse!": a comparison of the translation of expletives in two German translations of Roddy Doyle's "The Commitments".

Schiller, Annette. (2008). Aspects of cohesion in web site translation: a translator's perspective.

Kenny, Mary-Ann. (2007). Discussion, cooperation and collaboration: group learning in an online translation classroom.

Chapelle, Niamh (2001) The translators' tale: a translator-centred history of seven English translations (1823-1944) of the Grimms' fairy tale, Schneewittchen.

Einige nützliche Links:

DAAD Germany
DAAD Ireland and UK
Goethe Institut Dublin
German Embassy in Dublin
Deutsche Welle (Discover Germany)